Hier finden Sie unsere Datenschutzhinweise.

Bud Spencer (06/2015)

Alles fing mit einem Zeichenauftrag an ... eigentlich nichts ungewöhnliches - wenn man davon absieht, dass das Bild am Ende in Rom landen sollte ... bei Carlo Pedersoli - besser bekannt, als Bud Spencer!

 

Natürlich habe ich mir, wie bei jedem Bild, viel Mühe gegeben, dass das Bild gut wird und man meine Liebe zum Detail erkennen kann.

Aber irgendwie war es dieses Mal anders ... obwohl die Zeichnung wirklich nicht einfach war - bei all dem Bart von Bud Spencer - ging es mir unglaublich gut und leicht von der Hand. Ich war relativ schnell fertig und nur weil ich wusste, wohin das Bild reisen würde, fiel mir der Abschied von der Zeichnung nicht ganz so schwer.

 

Ein Bekannter nahm das Bild an sich und flog nach Rom ... zu einem Besuch zu Bud Spencer und Familie.

 

Ich habe mich natürlich unglaublich gefreut zu hören, dass Bud Spencer und seine Frau Maria Amato Pedersoli sich sehr über das Bild gefreut haben.

Zusätzlich zu dem Portrait von Maria und Carlo Pedersoli hatte mein Bekannter auch noch meine Bleistiftzeichnung von "Kommissar Rizzo (Plattfuß)" mit im Gepäck.

 

Er wollte Bud Spencer fragen, ob er die Zeichnung für die Künstlerin nicht unterschreiben könnte. Und wie man sehen kann, hat Bud Spencer dies auch gemacht!

 

Ich fühle mich noch immer sehr geehrte durch dieses Autogramm auf meiner Zeichnung - ich werte das als enorme Auszeichnung und habe eine ganze Weile nur Grinsen im Gesicht gehabt, weil ich es gar nicht wirlich glauben konnte, dass ich nun ein Original-Autogramm von dem großen Bud Spencer auf einer meiner Zeichnungen hatte.

 

Womit ich nicht gerechnet hatte, war die E-Mail, die ich einige Zeit später erhalten habe ... und dem beigefügten Bild!

Giuseppe Pedersoli - der Sohn von Bud Spencer und Maria - hat ein Foto von seinem Vater gemacht, wie er meine Bleistiftzeichnung in der einen Hand hält und mit der anderen Hand ein unmissverständliches Zeichen gibt - Daumen hoch für meine Zeichnung!

 

Ich habe vor Freude, Erstaunen und dem tiefen Gefühl von Dankbarkeit und Ehre angefangen zu zittern, als ich dieses Bild gesehen habe ... und auch ein paar Tränen konnte ich nicht ganz unterdrücken. Es war sehr emotionaler Moment für mich.

Auch ein paar sehr, sehr nette und persönliche Worte an mich waren dem Bild beigefügt ... diese bleiben aber privat!

 

Um das ganze noch zu toppen, war ein paar Tage später ein (Fan-)Treffen in Berlin geplant.

 

Als ich dort ankam, und dem großen Bud Spencer in Person gegenüber stand, war ich froh, dass mich mein Bruder begleitet hatte - so konnte ich mich ein wenig an ihm festhalten ... denn wenn man solch einer Legende plötzlich gegenüber steht, können einem die Beine doch recht zittrig werden ... so ging es mir jedenfalls!

Und als ich dann auch noch mal ein persönliches "Vielen Danke an dich, Angelina" zu hören bekommen habe, war es einfach nur noch wie in einem Traum!

 

Ich werde diese Momente niemals vergessen!

 

Vielen, vielen Dank an alle, die dies für mich möglich gemacht haben!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
(c) Angelina Pauluzzi - Kunst - Arte - Art